Hygienekonzept - Standort Heiligenhafen

 

1.   Allgemeines
 

Die Schüler und Schülerinnen an der TSS Heiligenhafen sind jahrgangsgemäß in vier Kohorten aufgeteilt.

 

Kohorte 1: Klasse 1a/1b

Kohorte 2: Klasse 2a/2b

Kohorte 3: Klasse 3a/3b

Kohorte 4: Klasse 4a/4b

 

Jede Kohorte betritt und verlässt das Schulgelände durch einen eigenen Ein- bzw. Ausgang:

 

Kohorte 1: Haupteingang Friedrich-Ebert-Straße

Kohorte 2: Biotopeingang

Kohorte 3: Eingang Lütjenburger Weg

Kohorte 4: Eingang links neben dem Schulgebäude Friedrich-Ebert-Straße

 

Die Schüler und Schülerinnen der 1. und 3. Jahrgangsstufe begeben sich vor der ersten Unterrichtsstunde auf direktem Wege in ihren Klassenraum, wo sie von ihrer Lehrkraft beaufsichtigt werden. Auf gleichem Wege verlassen sie nach Schulschluss das Schulgelände.  Die Kinder der Klassenstufe 2 und 4 stellen sich vor der ersten Stunde auf ihrem Markierungspunkt auf und werden von der Lehrkraft in den Klassenraum geführt bzw. am Ende des Unterrichtstages auch an diesem Punkt wieder entlassen. 

 

Der Schulhof der TSS ist in vier Bereiche aufgeteilt. Die Spielflächen werden von den Kohorten im Rotationsprinzip genutzt.

 

 

2.   Hygiene im Gebäude
 

 Lufthygiene:

Während des Unterrichts wird alle 20 Minuten für die Dauer von 3 bis 5 Minuten gelüftet.

Nach jeder Unterrichtstunde wird in den Klassenräumen eine Stoß- bzw. Querlüftung durch vollständig geöffnete Fenster über mehrere Minuten durchgeführt. Um eine gute Durchlüftung im gesamten Schulgebäude zu erzielen und damit niemand Türklinken anfassen muss, sind die Außentüren zu den Pausenhöfen nach Möglichkeit während des gesamten Vormittages geöffnet.  Die Außentüren der Schülertoiletten sind ebenfalls geöffnet.

 

Garderobe:

 

Die Nutzung der Garderobenhaken ist so geregelt, dass die Kleidungsstücke der Kinder keinen direkten Kontakt untereinander haben, da sonst die Übertragung von Läusen besteht.

 

Handhygiene:

 

Das Waschen der Hände ist sehr wichtig. Unsere Klassenräume verfügen über Handwaschbecken.

 

Die Kinder waschen ihre Hände:

 

  • vor der ersten Unterrichtsstunde

  • vor dem Frühstück

  • nach der Pause

  • nach dem Toilettengang

  • bei Verschmutzungen

  • nach dem Naseputzen
     

 

3.   Weitere vereinbarte Hygieneregeln
 

  • Tragen einer MNB in den Fluren und beim Toilettengang

  • Einhalten der Hust- und Niesetikette

  • Vermeidung des Berührens von Augen, Nase und Mund

  • Verzicht auf Körperkontakt

  • kein Ausleihen von Schulmaterialien

 

                                                                                                                                          Stand: Oktober 2020

 

 

Hygienekonzept - Standort Großenbrode

 

1. Allgemeines

 

Die Schüler und Schülerinnen an der TSS Heiligenhafen AS Großenbrode sind eine Kohorte. Die Schülerinnen und Schüler tragen vor der ersten Stunde eine Mund-Nasen-Bedeckung, bis sie in der Klasse sind.

 

 

2. Hygiene im Gebäude
 

 Lufthygiene:

 

 

a) Während des Unterrichts wird alle 20 Minuten für die Dauer von 3 bis 5 Minuten gelüftet.

b) Nach jeder Unterrichtstunde wird in den Klassenräumen eine Stoß- bzw. Querlüftung durch vollständig geöffnete Fenster über mehrere Minuten durchgeführt.

c) Um eine gute Durchlüftung im gesamten Schulgebäude zu erzielen und damit niemand Türklinken anfassen muss, sind die Außentüren zu den Pausenhöfen nach Möglichkeit während des gesamten Vormittages geöffnet.  Die Außentüren der Schülertoiletten sind ebenfalls geöffnet.

d) Während des Sportunterrichts werden in den Umkleiden und in der Turnhalle regelmäßig die Fenster geöffnet, um eine durchgehende Durchlüftung zu gewährleisten.

 

 

Handhygiene:

 

Das Waschen der Hände ist sehr wichtig. Unsere Klassenräume verfügen teilweise über Handwaschbecken. Klasse 1 wäscht die Hände in den Sanitärräumen die Hände, Klasse 4 in Sanitärräumen der Sporthalle.

 

Die Kinder waschen ihre Hände

 

  • vor der ersten Unterrichtsstunde

  • vor dem Frühstück

  • nach der Pause

  • nach dem Toilettengang

  • bei Verschmutzungen

  • nach dem Naseputzen

 

 

3. Weitere vereinbarte Hygieneregeln


Tragen einer MNB  in den Fluren und beim Toilettengang

  • Einhalten der Hust- und Niesetikette

  • Vermeidung des Berührens von Augen, Nase und Mund

  • Verzicht auf Körperkontakt

  • Die Schülerinnen und Schüler haben eine Ersatzmaske in der Schule hinterlegt.

 

 

4. Außerschulische Personen/Eltern

 

  • Eltern und Besucher dürfen nur mit einer Mund-Nasen-Bedeckung auf das Schulgelände und in dringenden Fällen ins Schulgebäude. Hierbei soll der Mindestabstand eingehalten werden.

  • Den Eltern der KITA-Kinder der "Räuberhöhle" ist unter Beachtung der Hygieneauflagen das Bringen ihrer Kinder zu dem sich im Schulgebäude befindlichen Gruppenraum gestattet.

  • Personen, die vom Tragen einer MNB durch ein ärztliches Attest befreit sind, müssen den Auffahrtsweg für die Feuerwehr benutzen und den geforderten Sicherheitsabstand zu anderen Personen auf dem Schulhof einhalten.

 

 

5. Schulhund Ella

 

  • Die Schülerinnen und Schüler waschen sich nach dem Kontakt mit dem Schulhund die Hände.

                                                                                                                                                                               Stand: Oktober 2020